Frankfurt Galaxy beendet die regular Season mit einem deutlichen Sieg gegen die Cologne Centurions

Bei schönstem Football-Wetter vor 2.800 Fans in der heimischen PSD-Bank-Arena verabschiedete sich Frankfurt Galaxy von der regular Season. Eine knappe Woche vor dem Playoff-Spiel ebenfalls gegen die Kölner, konnten sich einige Backups auf dem Feld beweisen.

Bereits im ersten Drive des ersten Quarters zeigte sich direkt die starke Defense der Frankfurter: Marius Riepe konnte den Passversuch von Nowak intercepten und so die Offense wieder auf das Feld bringen. Quarterback Moritz Johannknecht sorgte dann mit seiner Passübergabe auf Gennadiy Adams für die ersten Punkte der Hessen. Auch der nächste Drive der Offense wurde direkt wieder mit Punkten auf dem Scoreboard belohnt: Dieses Mal ging Johannknecht für ein Yard selbst und erhöhte durch seinen Touchdown auf 13:0. Mit diesem Spielstand wurde das erste Quarter dann auch beendet.

Auch im zweiten Quarter konnten die Gäste der starken Offense nichts entgegensetzen. Der Pass von Johannknecht auf Strahmann war gut und der Spielstand erhöhte sich auf 19:0. Ein fast über sechs Minuten gehender Drive der Gäste wurde nicht von Erfolg gekrönt, so dass die Hessen wieder das Angriffsrecht erlangten. Auch dieses Mal konnten wieder Punkte erzielt werden: Johannknecht mit dem Pass auf Nico Schön, der seinen ersten Touchdown der Saison erzielte. Mit einem Stand von 25:0 ging es dann in die Halbzeit.

Auch im Laufe des dritten Quarters war die Offense um Johannknecht nicht zu stoppen: Der Pass vom Quarterback über sechs Yards auf Max Siemssen war gut, so dass auf ein deutliches 32:0 erhöht werden konnte. Direkt nach Beginn des vierten Quarters konnte Justin Rodney sich in die Scoringlist eintragen: Sein Touchdown erhöhte auf 39:0. Im Anschluss daran konnten die Gäste auch ihre ersten Punkte erzielen. Frisch mit dem Touchdown und Schuhmacher mit dem Kick verkürzten auf 39:7. Der darauffolgende Kickoff von Schuhmacher wurde von Justin Rodney an der 1-Yard-Linie aufgenommen und mit einem sensationellen Run über 99 Yards in die Endzone getragen. Mit einem Endstand von 45:7 wurde dann die erste regular Season der European League of Football beendet.

Folge uns auf Social Media

Logo Frankfurt Galaxy