Ein großer Schritt in die Digitalisierung des europäischen American Footballs

Frankfurt Galaxy MEETS CollectID

 

Die Frankfurt Galaxy geht einen Schritt weiter in der Digitalisierung des American Footballs.

Zusammen mit unserem neuen Partner „CollectID“ wurde zunächst in 20 ausgewählten Game-Worn Jerseys micro Chips eingenäht.

Mit jedem NFC fähigen Handy können diese dann gescannt werden und man erhält Zugriff auf exklusiven Content. Der Besitzer erhält neben den Highlighttapes des Spielers und noch nicht veröffentlichten Fotos auch Grußbotschaften, Gameday-Essens-Rezepte oder Videos mit den liebsten Übungen im Fitnessstudio des jeweiligen Spielers. Das Besondere: Jeder Spieler hat sich individuelle Gedanken über den Content gemacht.

Wir möchten das Fan-Engagement steigern und das Franchise, sowie die Spieler für die Fans nahbarer machen.

Das Projekt, welches zunächst ein Pilotversuch ist, soll in der kommenden Saison weiter ausgebaut werden. So könnten bspw. nach einem Spitzenspiel die Game-Worn Jerseys mit Statistiken, Highlightvideos oder Grußbotschaften versteigert werden.

Die Besitzer der verschiedenen Jerseys können sich auf (Auswärts-)Spielen vernetzen und sich vor/nach einem Spiel bspw. zum Austausch treffen.

Mit CollectID haben wir einen erfahrenen Partner an der Seite, welcher das Erlebnis für die Fans auf ein neues Niveau bringt.

Die neue ELF

Die Sportart American Football wird jetzt auch in Europa auf einem neuen Niveau gespielt: Die European League of Football (ELF) geht mit zwölf Mannschaften aus Deutschland, Österreich, Spanien, Polen und der Türkei in die Saison von Juni bis September. Die neue Liga, gesteuert über ein professionelles Franchise-System, bietet allen Football-Fans auch in der NFL-freien Zeit ein attraktives sportliches Programm. Nach den ersten beiden Serien 2021 und 2022 wird die ELF in den kommenden Jahren weiter ausgebaut.