Zeitfracht baut die Kooperation mit der European League of Football aus

Kleinmachnow (Berlin), 26. September 2022. Zeitfracht wird einer der Hauptpartner der European League of Football: Die Gruppe hat sich die Weiterentwicklung des Footballs in Deutschland und in Europa zur Aufgabe gemacht und engagiert sich noch viel mehr für die Sportart. Sie wird künftig mit ihren Tochterunternehmen als einer der Hauptpartner der European League of Football vertreten sein. Zeitfracht setzt sich damit neben ihrer Miteigentümerschaft und ihren Sponsoring-Aktivitäten bei Frankfurt Galaxy ab sofort auch sehr für den weiteren Aufbau der Liga in Europa ein.

Ein Kooperationsvertrag zwischen der Zeitfracht Gruppe und der European League of Football GmbH dazu ist jetzt unterzeichnet worden. Er läuft zunächst über zwei Jahre und umfasst die kommenden beiden Football-Saisons 2023 und 2024 in Europa. Das erklärte Ziel der European League of Football ist es, die Liga so schnell wie möglich von derzeit zwölf auf zusätzliche weitere Football-Franchises auszubauen. Mit der Partnerschaft sichert sich die Zeitfracht Gruppe vor allem prominente Sichtbarkeit während der Spiele im europäischen Free-TV. Sie soll den Tochterunternehmen der Gruppe wie zum Beispiel dem Outdoor-Ausstatter McTREK, den Adler Modemärkten, der Elektronikmarke Speedlink, dem Internethändler fairtronics oder auch dem Feinkosthersteller Leysieffer zugutekommen, der seit kurzer Zeit auch zur Zeitfracht Gruppe gehört. Die Liga wird zudem mit der Zeitfracht Airline German Airways eng im Hinblick auf die An- und Abreise zu den Spielen kooperieren.

Mit dem neuen Vertrag hat die Gruppe ihre Aktvitäten zugunsten des Football-Sports in Europa schnell ausgebaut: Erst im Frühsommer diesen Jahres war das in den Bereichen Handel und Logistik aktive Unternehmen bei Frankfurt Galaxy eingestiegen und hatte zum Beispiel bei den beiden letzten Heimspielen der Saison mit „Loona“ und „Captain Jack“ für den musikalischen Background bei den Spielen gesorgt, was bei den Fans hervorragend ankam. Zu Beginn der kommenden Saison will das Unternehmen daran anknüpfen.

Zeitfracht Sportdirektor Martin Bader: „Football ist der Sport, der in Deutschland immer größere Bedeutung gewinnt. Die European League of Football ist als Franchisegeber maßgeblich daran beteiligt, Football in Europa bekannt und beliebt zu machen. Der Einstieg als einer der Hauptpartner der European League of Football mit unseren Marken rundet unser Engagement im Football ab. Wir unterstützen bereits mit McTREK, Speedlink und MyRacoon die Frankfurt Galaxy und sind überzeugt, dass Football in Europa eine große Zukunft hat. Daher war es für uns naheliegend, auch die European League of Football langjährig zu unterstützen. Wir sind überzeugt, dass unsere Marken sehr gut zur Liga passen. Unsere Marken werden verstärkt im TV bei Pro7maxx während der Live-Übertragungen der European League of Football sichtbar sein und sich zusätzlich während der gesamten Saison mit Gewinnspielen den TV-Zuschauern präsentieren.“

Der Sportdirektor weiter: „Als Zeitfracht Gruppe sind wir sehr froh darüber, dass wir die Entwicklung dieses Sports in Europa von Anfang an begleiten können. Wir jedenfalls haben Feuer gefangen für diesen großartigen Sport.“

Zeljko Karajica, CEO der European Leage of Football GmbH: „Das sind großartige Neuigkeiten und ein tolles Signal für unsere Liga. Wir sind sehr stolz darauf, erneut ein international erfolgreiches und derart etabliertes Unternehmen wie Zeitfracht als starken Unterstützer der European League of Football gewonnen zu haben. In den vertrauensvollen Gesprächen hat sich schnell herausgestellt, dass beide Seiten dieselben Ziele und Visionen für unseren Sport verfolgen, nämlich Verantwortung zu übernehmen und höchste Qualität erzielen zu wollen. Es ist ein perfektes Match.“

 

Über die Zeitfracht Gruppe:

Die Zeitfracht Gruppe ist ein Familienunternehmen in der dritten Generation mit mehr als 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Unternehmen ist vor allem in der Logistik und im Handel tätig (www.zeitfracht.de).

Die neue ELF

Die Sportart American Football wird jetzt auch in Europa auf einem neuen Niveau gespielt: Die European League of Football (ELF) geht mit zwölf Mannschaften aus Deutschland, Österreich, Spanien, Polen und der Türkei in die Saison von Juni bis September. Die neue Liga, gesteuert über ein professionelles Franchise-System, bietet allen Football-Fans auch in der NFL-freien Zeit ein attraktives sportliches Programm. Nach den ersten beiden Serien 2021 und 2022 wird die ELF in den kommenden Jahren weiter ausgebaut.