Der Headcoach der Frankfurt Galaxy bekommt Unterstützung: Andy Meyer wechselt ab sofort in das Team der Lilanen

Frankfurt, 23. August 2022. Andy Meyer gehört ab sofort zum Team der Frankfurt Galaxy: Der ehemalige Defense-Coordinator der Stuttgart Surge wird Headcoach Thomas Kösling ab sofort noch in der laufenden Saison bei den beiden verbleibenden Spielen in der European League of Football (ELF) unterstützen. Sein erster Einsatz ist beim Spiel gegen die Tirol Raiders am kommenden Sonntag. Geplant ist, dass er die Mannschaft auch im kommenden Jahr als Defensive-Coordinator-Assistent unterstützt.

Der erfahrene Trainer arbeitete seit 2021 für das Team der Stuttgart Surge, er kam von den Stuttgart Scorpions. Zuvor trainierte der 44-Jährige die Mannschaften Mannheim Bandits, Würzburg Partners, Cologne Falcons und Montabaur Fighting Farmers. Auch in der Jugendarbeit hat der erfahrene Coach bereits viel Erfahrung, der seine Trainerlizenzen in den Jahren 2008 und 2010 erwarb.

Thomas Kösling: „Wir suchen ständig nach Optionen, uns qualitativ zu verbessern. Andy und ich kennen uns schon länger. Als ich gehört habe, dass er freigestellt wurde, war für mich klar, dass ich ihn anspreche. Andy wird uns während der restlichen Saison in der Vorbereitung auf die kommenden Gegner unterstützen und ist uns generell mit seiner Erfahrung und seinem Wissen eine große Hilfe. Nach der Saison werden wir uns zusammensetzen und über eine zukünftige Zusammenarbeit reden. Aber jetzt freue ich mich sehr, dass er dabei ist.“

Andy Meyer: „Als Thomas mich angesprochen hat, war ich sofort begeistert von der Idee. Ich freue mich, den Trainerstab um Headcoch Thomas Kösling und die Mannschaft für die letzten Spiele mit meiner Erfahrung noch unterstützen zu dürfen.“

 

Über Frankfurt Galaxy und die European League of Football (ELF):

Frankfurt Galaxy ist DIE deutsche Traditionsmannschaft im American Football, der auch in Europa immer bekannter und beliebter wird: Ab dieser Saison wird sogar ein Spiel der NFL (National Football League) pro Jahr in Deutschland ausgeführt. Frankfurt Galaxy spielt in der European League of Football (ELF), die aktuell neu aufgesetzt wird und 2021 mit acht Mannschaften in ihre erste Spielzeit startete. 2022 wurde die Liga zur zweiten Saison auf zwölf Mannschaften aus fünf europäischen Ländern erweitert. Gespielt wird nach Regeln, die von denen der US-amerikanischen NFL abgeleitet sind. Die Frankfurt Galaxy ist amtierender ELF Champion, das heißt, die Frankfurter konnten sich den Titel der besten Europäischen Footballteams in der Debutsaison sichern.

Frankfurt Galaxy ist einer der bekanntesten Namen im Football: Das Frankfurter American Football-Team war 1991 Gründungsmitglied der World League of American Football (WLAF) und in der NFL Europe, dem europäischen Ableger der in den USA beheimateten National Football League (NFL), und die wohl erfolgreichste Mannschaft in Europa, bevor die NFL Europe nach der Saison 2007 aufgelöst wurde. Das aktuelle Team will an die sportlichen Erfolge von damals anknüpfen.

 

Die neue ELF

Die Sportart American Football wird jetzt auch in Europa auf einem neuen Niveau gespielt: Die European League of Football (ELF) geht mit zwölf Mannschaften aus Deutschland, Österreich, Spanien, Polen und der Türkei in die Saison von Juni bis September. Die neue Liga, gesteuert über ein professionelles Franchise-System, bietet allen Football-Fans auch in der NFL-freien Zeit ein attraktives sportliches Programm. Nach den ersten beiden Serien 2021 und 2022 wird die ELF in den kommenden Jahren weiter ausgebaut.