Drei Fragen an unseren Headcoach Thomas Kösling

Frage 1:

Die Saison ist für die Galaxy gelaufen. Wie lautet deine Analyse des Saisonverlaufs?

Natürlich sind wir enttäuscht, dass wir unser gestecktes Ziel der Titelverteidigung nicht erreicht haben. Nichtsdestotrotz bin ich sehr stolz auf die Mannschaft. Trotz des Ausfalls von vielen Leistungsträgern haben wir nie aufgegeben und waren bis zum Ende im Playoff-Rennen.

Wir haben sehr spannende Spiele erlebt und, glaube ich, gerade im heimischen Stadion einige schöne Footballfeste gefeiert. Die verdienten Siege gegen Wien und Innsbruck waren ein Beleg dafür, dass wir zu den Top Mannschaften gezählt haben, leider waren wir nicht konstant genug, und gerade der schwache Saisonstart hat uns am Ende wohl wieder eingeholt.

 

Frage 2: 

Abgesehen von den sportlichen Ergebnissen, was waren für dich die schönsten Momente der Saison?

Die ganze Saison war wieder unheimlich aufregend, und ich bin auch ein Typ, der gerade aus schwierigen Zeiten sehr viele Erkenntnisse zieht. Man lernt sehr viel über sich und seine Mitmenschen und erkennt, wie man in gewissen Situationen reagiert oder was man besser machen könnte. Deswegen ist die Erfahrung, die wir dieses Jahr gemacht haben, gleichzeitig der Grundstein dafür, uns in dem einen oder anderen Bereich weiter nach vorne zu entwickeln.

Ansonsten war neben unseren Heimspielen, die immer ein Highlight sind, natürlich das ganze Wroclaw-Wochenende mit der Flugreise im Galaxy-Flieger und dem dramatischen Comeback-Sieg ein Riesenerlebnis.

Gefreut hat mich außerdem, dass Spieler wie Thomas Fischbach oder Daniel Josiah nach Verletzungen anderer Spieler ihre Chance so intensiv genutzt haben und zu echten Leistungsträgern gereift sind. Dass ist nämlich genau die Message, die wir vielen Spielern geben wollen: Wartet auf eure Chance und nutzt sie, wenn sie euch gegeben wird. Das haben beide Spieler, glaube ich, in beeindruckender Weise getan.

 

Frage 3:

Wann fangen die Vorbereitungen für die kommende Saison an und wie gestalten sie sich?

Die Vorbereitung startet heute. Wir werden uns mit Coaches und Spielern zusammensetzen, die Saison analysieren, den Kader analysieren und schauen, wo wir Verstärkungen brauchen oder wo wir eventuell Spieler verlieren. Es wird am 23. Oktober ein Try Out geben, und wir hoffen viele Talente für Frankfurt gewinnen zu können. Die Mission „Titel 2023“ hat begonnen.

Zu guter Letzt möchte ich mich bei allen Fans und Zuschauern der Frankfurt Galaxy bedanken. Egal, ob bei den Heimspielen oder auch bei jeder Auswärtsreise: Ihr seid Spitze und ein ganz wichtiger Teil unserer Franchise. Die Spieler und auch wir Coaches lieben es, vor euch zu spielen und eure Anfeuerung gibt uns sehr viel Selbstvertrauen. Danke für die tolle Unterstützung! Ich hoffe, euch im nächsten Jahr wieder im Stadion zu sehen!

 

 

Die neue ELF

Die Sportart American Football wird jetzt auch in Europa auf einem neuen Niveau gespielt: Die European League of Football (ELF) geht mit zwölf Mannschaften aus Deutschland, Österreich, Spanien, Polen und der Türkei in die Saison von Juni bis September. Die neue Liga, gesteuert über ein professionelles Franchise-System, bietet allen Football-Fans auch in der NFL-freien Zeit ein attraktives sportliches Programm. Nach den ersten beiden Serien 2021 und 2022 wird die ELF in den kommenden Jahren weiter ausgebaut.